2 – Wiederholte Rechtsverletzungen
Der Globale Rechtsindex des IGB

Malawi

Die Mitgliedsorganisation des IGB in Malawi ist der Malawi Congress of Trade Unions (MCTU).

Praxis

Browse by:

Entlassungen beim Mimosa Court Hotel 14-06-2013

Das Mimosa Court Hotel, das Landwirtschaftsminister Peter Mwanza gehört, entließ 21 Beschäftigte, weil sie eine Lohnerhöhung gefordert hatten. Die Beschäftigten beschwerten sich zudem darüber, dass Überstunden nicht bezahlt würden, obwohl viele von ihnen 11-Stunden-Schichten pro Tag verrichten. Die Beschäftigten hatten die Hotelleitung am 25. Mai 2013 schriftlich über ihre Forderungen unterrichtet und für den Fall, dass sie nicht erfüllt würden, mit Streik Streik Die gängigste Form einer Arbeitskampfmaßnahme; eine kollektive Arbeitsniederlegung der Beschäftigten für eine bestimmte Zeit; kann vielfältige Formen annehmen.

vgl. Generalstreik, unterbrochener Streik, rollierender Streik, Sitzstreik, Sympathiestreik, wilder Streik, Bummelstreik
gedroht.

Gewerkschaften ignoriert31-12-2011

Gewerkschaften sind in den Ausschüssen, die die Regierung für Stellungnahmen zu gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Fragen eingesetzt hat, nicht vertreten. Die gewerkschaftliche Organisation ist gering, und viele Beschäftigte, insbesondere in der lukrativen Tabakindustrie, können nicht lesen und schreiben und wissen nicht, dass sie Rechte haben. Der MCTI konnte jedoch an dem von der UN vermittelten Dialog teilnehmen, der nach den Protesten im Juli eingeleitet wurde.

Keine Tarifverhandlungen für Beschäftigte in der informellen Wirtschaft31-12-2010

Beschäftigte in der informellen Wirtschaft haben sich in einer Gewerkschaft organisiert, der Malawi Union for the Informal Sector (MUFIS), und wurden in den Dachverband Malawi Congress of Trade Unions (MCTU) aufgenommen. Die Registrierung der MUFIS beim Arbeitsministerium dauerte über zwei Jahre, weil festgestellt wurde, dass die Gewerkschaft keine Verhandlungspartner hätte. Der MCTU hat in den letzten Jahren über eine Reihe von Fällen berichtet, in denen die Beschäftigten schwer misshandelt wurden und sich die Arbeitgeber anscheinend nicht darüber im Klaren waren, dass die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gesetzlich verankerte Rechte am Arbeitsplatz haben.

Widerstand der Arbeitgeber31-12-2010

Nur 12% der Beschäftigten sind in der offiziellen Wirtschaft beschäftigt. Für die kleine Minderheit, die einer formellen Beschäftigung nachgeht, gelten Vereinigungsfreiheit Vereinigungsfreiheit Das Recht auf die Gründung von und den Beitritt zu Gewerkschaften nach eigener Wahl sowie das Recht der Gewerkschaften, ungehindert zu arbeiten und ihre Aktivitäten ohne unzulässige Eingriffe zu verrichten.

vgl. IGB-Leitfaden für internationale Gewerkschaftsrechte
und Tarifverhandlungen nur in eingeschränktem Maße, weil einige Arbeitgeber und die Regierung sich weigern, diese Rechte anzuerkennen. Im Juni 2009 erklärte Ronald Mbewe, Generalsekretär der Transportarbeitergewerkschaft Transport and General Workers Union (TGWU) vor der Presse, dass die meisten Arbeitgeber nur widerstrebend mit Gewerkschaften zusammenarbeiten. Dies bestätigte auch Mary Dzinyemba, Generalsekretärin der Handels- und Industriegewerkschaft Industriegewerkschaft Eine Gewerkschaft, die Mitglieder in einer bestimmten Branche vertritt, ungeachtet ihres Berufes oder ihrer Qualifikationen.

vgl. Unternehmensgewerkschaft
Commercial Industrial and Allied Workers Union (CIAWU), der zufolge Arbeitgeber Beschäftigte bevorzugen, die ihre Rechte nicht kennen. Auch viele Betriebe in den Freien Exportzonen (FEZ Freie Exportzone Ein besonderes Industriegebiet eines Landes, in dem importierte Materialien vor ihrer erneuten Ausfuhr verarbeitet werden; soll vor allem ausländische Investoren anziehen, denen besondere Anreize wie die Ausnahme von bestimmten Handelsbarrieren, Steuern, Regeln und/oder arbeitsrechtlichen Bestimmungen geboten werden. ) lehnen gewerkschaftliche Tätigkeiten strikt ab, und den Gewerkschaften zufolge ist der Kontakt zu den Arbeitnehmern in den FEZ Freie Exportzone Ein besonderes Industriegebiet eines Landes, in dem importierte Materialien vor ihrer erneuten Ausfuhr verarbeitet werden; soll vor allem ausländische Investoren anziehen, denen besondere Anreize wie die Ausnahme von bestimmten Handelsbarrieren, Steuern, Regeln und/oder arbeitsrechtlichen Bestimmungen geboten werden. schwierig.

Streikrecht untergraben30-11-2009

Gesetzliche Unklarheiten bezüglich der Anwendung des Streikrechts machen dessen Wahrnehmung äußerst schwer. Es ist beispielsweise nicht eindeutig gesetzlich festgelegt, welche Dienste als wesentlich betrachtet werden, so dass die Behörden freie Hand haben, einen Streik Streik Die gängigste Form einer Arbeitskampfmaßnahme; eine kollektive Arbeitsniederlegung der Beschäftigten für eine bestimmte Zeit; kann vielfältige Formen annehmen.

vgl. Generalstreik, unterbrochener Streik, rollierender Streik, Sitzstreik, Sympathiestreik, wilder Streik, Bummelstreik
für rechtswidrig zu erklären. Auch die Länge des Verfahrens ist problematisch.

© ITUC-CSI-IGB 2013 | www.ituc-csi.org | Contact Design by Pixeleyes.be - maps: jVectorMap