This country has not been yet rated
Der Globale Rechtsindex des IGB

Guinea-Bissau

Die Mitgliedsorganisation des IGB in Guinea-Bissau ist die Union Nationale des Travailleurs de Guinée Bissau (UNTGB).

Praxis

Browse by:

Einschüchterungen während eines Streiks01-04-2017

Anfang 2017 haben die multinationalen Unternehmen MTN und Orange versucht, Beschäftigte einzuschüchtern, die sich an einem Generalstreik beteiligen wollten, um die Inkraftsetzung eines Gerichtsbeschlusses zu fordern, mit dem die Wiedereinstellung ungerechtfertigterweise entlassener Arbeitskräfte angeordnet worden war. Ihre Wiedereinstellung ist bis heute nicht erfolgt.

Die Gewerkschaftsorganisation Union nationale des travailleurs de Guinée-Bissau (UNTGB) verurteilt zudem die anhaltenden Schwierigkeiten, auf die die Beschäftigten bei der Gründung einer Gewerkschaft und bei der täglichen Organisation der Gewerkschaftsaktivitäten stoßen (Einmischungen der Arbeitgeber in die Gewerkschaftsarbeit und die Finanzverwaltung der Gewerkschaften, Verweigerung von Verhandlungen, Einschüchterung der Beschäftigten, um Streiks zu untergraben).

Kaum Tarifverhandlungen31-12-2011

Es gibt kaum Anhaltspunkte für Tarifverhandlungen in dem Land. Die Regierung hat es wiederholt versäumt, auf Anfragen der IAO Internationale Arbeitsorganisation Eine dreigliedrige Organisation der Vereinten Nationen (UN), die 1919 ins Leben gerufen wurde, um die Arbeits- und Lebensbedingungen zu fördern. Sie ist die für die Formulierung und Überwachung internationaler Arbeitsnormenwichtigste internationale Organisation.

vgl. Dreigliedrigkeit, IGB-Leitfaden für internationale Gewerkschaftsrechte
nach Maßnahmen zur Verbesserung der Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst und in der Privatwirtschaft zu reagieren und bisher noch keinerlei gesetzliche Bestimmungen zur Regelung des Tarifverhandlungsrechtes öffentlich Bediensteter erlassen.

Gewaltsame Unterdrückung 31-12-2010
© ITUC-CSI-IGB 2013 | www.ituc-csi.org | Contact Design by Pixeleyes.be - maps: jVectorMap