Der Globale Rechtsindex des IGB
Die schlimmsten Orte der Welt für erwerbstätige Menschen

Latest News

Am 24. Mai 2017 haben Polizisten mit scharfer Munition auf Gewerkschaftsmitglieder geschossen, die gegen eine Arbeitsrechtsreform protestierten. Nach von den Gewerkschaftsdachverbänden organisierten eintägigen Protesten wurden in der Hauptstadt des Landes Militäreinheiten stationiert. Insgesamt (...)

Im Laufe des Jahres 2016 wurden Mitglieder der Gewerkschaft Sindicato de Trabajadores Rima (Sintrarimac) Opfer gewerkschaftsfeindlicher Entlassungen, Verfolgungen, Drohungen, Schikane und Diskriminierung von Seiten des Unternehmens. Aus dem Technologiebereich wurden sechs (...)

Die Gewerkschaft der Busbranche (Union of Bus Industry Workers, UBIW) hat Bedenken hinsichtlich einer Reform, die die Arbeitsplätze vieler ihrer Mitglieder gefährden könnte. Die staatliche Transportbehörde NTA (National Transport Authority) hat bekannt gegeben, dass sie in naher Zukunft die (...)

Die Beschäftigten der staatlichen Eisenbahngesellschaft National Railways of Zimbabwe (NRZ) begannen einen landesweiten Streik, um die Gesellschaft dazu zu veranlassen, 86 Millionen Dollar an ausstehenden Löhnen und Gehältern auszuzahlen, die NRZ seinen nahezu 7.000 Beschäftigten schuldet, von (...)

Katar verweigert vielen ausländischen Arbeitskräften aus Indien, Nepal und Bangladesch nach wie vor die Rückkehr in ihre Heimatländer, obwohl im Dezember 2016 ein neues Gesetz verabschiedet wurde.
Gewerkschafter und Aktivisten haben jedoch die Tatsache verurteilt, dass weiterhin eine (...)

© ITUC-CSI-IGB 2013 | www.ituc-csi.org | Contact Design by Pixeleyes.be - maps: jVectorMap