Der Globale Rechtsindex des IGB
Die schlimmsten Orte der Welt für erwerbstätige Menschen

Latest News

Es gibt zahlreiche Fälle, in denen sich die Arbeitgeber nicht an die tarifvertraglichen Regelungen halten, vor allem im Gesundheitswesen. Dies betrifft Fragen wie:
die Organisation und Gehaltsberechnung für den Bereitschaftsdienst und 24-Stunden-Schichten (Allgemeines Krankenhaus Pirot, (...)

Der Zugang zu Rechtsschutz im Falle von Arbeitnehmerrechtsverletzungen wird durch die hohen Gerichts- und Anwaltskosten sowie dadurch eingeschränkt, dass die Beschäftigten keine Möglichkeit haben, sich anstelle eines Anwalts beispielsweise von der Gewerkschaft vertreten zu lassen. Die (...)

Es gibt zahlreiche Beispiele dafür, dass die Regierung in ihrer Rolle als Arbeitgeberin sowohl auf nationaler als auch auf betrieblicher Ebene nicht in gutem Glauben verhandelt, wie etwa im Fall des Instituts Geodesy nach einem Streik. Die Regierung hat eine Arbeitsgruppe eingesetzt, um ein (...)

Obwohl das Vereinigungsrecht im Falle des Militärs gesetzlich geregelt ist, ist es für die Gewerkschaften in der Praxis sehr schwer, dieses Recht wahrzunehmen. Die Erlasse, die sich auf das Vereinigungsrecht in der Armee beziehen, besagen, dass Gewerkschaftsaktivitäten auf Brigade-Ebene (...)

Die Gewerkschaft NEZAVISNOST berichtet über zahlreiche Fälle, in denen eine Gewerkschaft gegenüber einer anderen bevorzugt wird, sowohl von privaten Arbeitgebern als auch vom Staat (der nach wie vor der größte Arbeitgeber in Serbien ist). Es ist offensichtlich, dass Organisationen begünstigt werden, (...)

© ITUC-CSI-IGB 2013 | www.ituc-csi.org | Contact Design by Pixeleyes.be - maps: jVectorMap