1 – Unregelmäßige Rechtsverletzungen
Der Globale Rechtsindex des IGB

Italien

Die Mitgliedsorganisationen des IGB in Italien sind die Confederazione Generale Italiana del Lavoro (CGIL), die Confederazione Italiana Sindacati Lavoratori (CISL) und die Unione Italiana del Lavoro (UIL).

Praxis

Browse by:

Einseitige Kündigung von Tarifverträgen31-10-2013
Gewerkschaftsfeindliche Diskriminierung30-06-2012

Im Juni 2012, entschied ein Arbeitsgericht zugunsten von 145 Mitgliedern der Federazione Impiegati Operai Metallurgici (FIOM) - Confederazione Generale Italiana del Lavoro (CGIL), die nicht bei FIAT wieder eingestellt worden waren, seit das Unternehmen mit der Umverteilung der Aufgaben bei seinem Werk in Pomigliano begonnen hatte. Unter den mehr als 2.000 neu eingestellten Beschäftigten in dem Werk in Pomigliano befand ich kein einziges FIOM-Mitglied. Das Gericht wies FIAT an, diese Diskriminierung zu beenden und künftig dafür zu sorgen, 8,9 Prozent seiner Belegschaft FIOM-Mitglieder seien. Darüber hinaus muss FIAT allen 19 Beschäftigten, die vor Gericht gegangen waren, eine Entschädigung in Höhe von 3.000 Euro zahlen.

Fehlende Tarifverhandlungen im öffentlichen Bereich 31-12-2010

Seit 2009 ist die Regierung hart gegen Beschäftigte im öffentlichen Dienst vorgegangen und hat Änderungen ihrer Arbeitsbedingungen ohne ordnungsgemäße Rücksprache mit den Gewerkschaften durchgeführt. 2009 wurden die Bezüge im öffentlichen Sektor für vier Jahre eingefroren, außerdem wurden Stellen gestrichen und alle unsicheren Arbeitsverhältnisse im öffentlichen Bildungswesen, öffentlichen Forschungseinrichtungen und der öffentlichen Verwaltung im Allgemeinen gekündigt. Allein für den Bereich des öffentlichen Bildungswesens bedeutete dies einen Verlust von etwa 150.000 Arbeitsstellen. Darüber hinaus erhöhte die Regierung im Jahr 2010 das Rentenalter für weibliche Beschäftigte im öffentlichen Dienst von 60 auf 65, wiederum ohne vorherige Konsultation der Sozialpartner Sozialpartner Gewerkschaften und Arbeitgeber bzw. deren repräsentative Verbände. . Die Regierung führte außerdem ein generelles System ein, demzufolge das Ruhestandsalter für jeden Arbeitnehmer, der das gesetzliche Renteneintrittsalter erreicht, um ein oder zwei Jahre hinausgeschoben wird.

© ITUC-CSI-IGB 2013 | www.ituc-csi.org | Contact Design by Pixeleyes.be - maps: jVectorMap